PROGRAMM

28. Juli 2022: TOSCA

Oper in drei Akten, von Giacomo Puccini

Tosca bringt italienisches Flair in den Bruchsaler Schlossgarten. Gemeinsam mit mehr als 150 Musiker:innen der Staatsoper Stuttgart unter der Leitung des Dirigenten Thomas Guggeis entspinnt sich die dramatische Dreiecks-Liebesgeschichte zwischen der Sopranistin Maria Agresta als eifersüchtige Floria Tosca, dem Tenor Martin Muehle als ihr Geliebter Mario Cavaradossi und dem Bass-Bariton Tomasz Konieczny als skrupelloser Polizeichef von Rom, Baron Scarpia. Zwei Stunden in der Schlossarena voller Spannung, Intrigen und Leidenschaft – und wunderschöner Musik der romantischen Oper.

Tickets gibt es HIER

Dirigent: Thomas Guggeis

Besetzung:

Tosca: Maria Agresta
Cavaradossi: Martin Muehle
Baron Scarpia: Tomasz Konieczny

Solisten, Chor, Kinderchor und Staatsorcherster der Staatsoper Stuttgart

Foto: Martin Sigmund
Foto: Martin Sigmund

29. Juli 2022: Gala-Konzert

mit Höhepunkten aus Wagners Lohengrin und Beethovens 7. Sinfonie

Der Gala-Abend mit Höhepunkten aus Wagners Lohengrin und Ludwig van Beethovens 7. Symphonie lässt die Herzen aller Opernfans und Klassikliebhaber:innen höherschlagen.

In den Hauptrollen versetzen der Tenor Klaus Florian Vogt als Lohengrin und die Sopranistin Simone Schneider als Elsa das Publikum mit ihren einzigartigen, kraftvollen Stimmen mitten hinein in die Sagen-basierte Handlung der romantischen Wagner-Oper. Musikalisch gestaltet wird auch dieser Abend vom Staatsorchester der Staatsoper Stuttgart unter der Leitung seines Generalmusikdirektors Cornelius Meister.

Einen schönen TV-Beitrag über Vogts Besuch in Bruchsal finden Sie HIER

Den aktuellen BNN Bericht über Vogt finden Sie HIER

Tickets gibt es HIER

Dirigent: Cornelius Meister

Besetzung:

Lohengrin: Klaus Florian Vogt
Elsa: Simone Schneider
Staatsorchester der Staatsoper Stuttgart

30. Juli 2022: Till Brönner & Band

mit seinem neuen Programm „On Vacation“

Mit seinem unverkennbaren Sound nimmt der erfolgreichste deutsche Jazztrompeter Till Brönner mit seiner Band Sie mit auf eine musikalische Reise:

„On Vacation ist für mich zu allererst ein Gefühl, und wir haben dieses Gefühl in Musik verwandelt“, erklärt Brönner. Im September 2019 in der Provence entstanden, spendete das Album zu seiner Erscheinung im Oktober 2020 Trost an alle, die in diesem Jahr nicht in den Urlaub fahren konnten, jetzt darf es auch auf die sommerliche Bühne.

Neben Stücken aus seinem aktuellen Album verwöhnt er das Publikum auch
mit beliebten Klassikern.

Tickets gibt es HIER

Till Brönner kann bis dato zwei Grammy-Nominierungen sein Eigen nennen und ist bislang der einzige Künstler, der in allen drei ECHO-Kategorien (Jazz, Pop, Klassik) gewinnen konnte!

Till Brönner in St Remy, Sony Classical
Till Brönner in St Remy, Sony Classical
Bild: SWR/Lena Semmelroggen
Bild: SWR/Lena Semmelroggen

31. Juli 2022: Curtis Stigers & SWR Big Band

mit seinem Programm „Las Vegas Show“

Der Saxophonist, Songwriter und Entertainer Curtis Stigers gehört mit seiner unverwechselbaren, charismatischen Stimme und seiner enormen Bühnenpräsenz zu den besten Jazz- und Blues- Sängern weltweit.

Gemeinsam mit der mehrfach „Grammy“-nominierten und international bekannten
SWR Big Band entführt Stigers in das legendäre Sands Casino im Las Vegas der 1960er Jahre. Bei der „Las Vegas Show“ versetzen Stigers und die SWR Big Band das Publikum mit Sinatra-Songs in der Zeit zurück und lassen die „Swinging 60s“ wieder aufblühen.

Tickets gibt es HIER

Stigers ist als einer der besten Jazz- und Blues-Sänger erfolgreich und erhielt 2010 den Echo Jazz-Preis. Inzwischen blickt Stigers auf eine fast 30-jährige Karriere als Sänger, Songwriter und Saxophonist und mehr als zehn Alben zurück.

01.August 2022: Daniel Hope und das Orchester l’arte del mondo

mit Vivaldis „Vier Jahrszeiten“ und Max Richters „Vivaldi recomposed“

Der deutsch-irische Geigenvirtuose Daniel Hope spielt mit dem Orchester l’arte
del mondo unter der künstlerischen Leitung von Werner Ehrhardt das Stück VIVALDI
RECOMPOSED des Komponisten Max Richter.

Die emotionalen und lyrischen Barock-Klänge von Antonio Vivaldis Meisterstück „Die
vier Jahreszeiten“, die ähnlich wie der Grundstein von Schloss Bruchsal, vor fast 300 Jahren im Jahr 1725, komponiert wurden, werden hier sowohl in der Musik ins 21. Jahrhundert gebracht, als auch im barocken Ambiente von Schloss Bruchsal passend widergespiegelt.

Tickets gibt es HIER

Daniel Hope Headshot (c) Daniel Waldhecker_8
German Brass Orchester, Berlin, Kreuzberg, Sony
German Brass Orchester, Berlin, Kreuzberg, Sony

02. August 2022: German Brass

mit ihrem Programm „Live in Concert“

Bei dem Blechbläserensemble German Brass trifft großes Virtuosentum auf glänzende Musikalität mit viel Charme und voluminösem Sound.

In ihrem Programm „Live in Concert“ eröffnen die zehn Musiker ungeahnte Klangdimensionen und nehmen ihr Publikum mit auf eine musikalische Weltreise durch eine Vielfalt unterschiedlichster Musik-Genres, zwischen denen sie mit verblüffender Leichtigkeit wechseln.

Über Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel oder Giuseppe Verdi führt der Weg von klassischen Meisterwerken des Barocks bis zur Moderne, über Jazz bis hin zu Pop- und Filmmusik.

Tickets gibt es HIER

3. August 2022: Gregory Porter & SWR Big Band

Gregory Porter ist eine unverzichtbare Größe des zeitgenössischen Jazz mit Einflüssen aus Soul, Gospel und Blues. Mit seiner umwerfenden Stimme, gekennzeichnet durch seinen warmen, emotional ausdrucksstarken Bariton, gehen seine tiefgründigen Texte und eingängigen Melodien sofort ins Ohr.

In seinen Kompositionen übermittelt er in intensiver Art und mit enormer Ausdruckskraft was die Menschen im Kern ausmacht: Liebe in all ihrer Komplexität und der unerschütterliche Glaube an sich selbst.

Begleitet wird Porter an diesem Abend ebenfalls von der SWR Big Band
unter der Leitung von Magnus Lindgren.

Tickets gibt es HIER

1201-Credit-Erik-Umphrey
Bild5

4. August 2022: One Vision of Queen feat. Marc Martel - The world´s most spectacular Queen Tribute Show

Kaum ein Sänger hat die Musikgeschichte so geprägt wie die Rock-Ikone Freddie Mercury.

Der kanadische Sänger, Gitarrist und Pianist Marc Martel bringt den Ausnahmekünstler gesanglich zurück auf die Bühne. Martel gilt als stimmliche Reinkarnation Mercurys, performt die größten Queen-Hits mit Respekt und Hingabe und bleibt sich dabei stets selbst treu.

Auch in Bruchsal auf der Schlossarena zollt Martel mit seinem Programm „One Vision of Queen – The world´s most spectacular Queen Tribute Show“ der größten Rockband aller Zeiten seinen Tribut und begeistert das Publikum für seine außergewöhnliche Live-Show und für Queen. Gänsehautmomente garantiert!

Tickets gibt es HIER

5. August 2022: Alex Christensen & The Berlin Orchestra

Dance-Music in der historischen Kulisse der Schloss- Arena Bruchsal!

Der deutsche DJ und Komponist Alex Christensen, einer der wohl wichtigsten Impulsgeber der Techno- und Dance-Bewegung, sorgt zusammen mit dem Berlin Orchestra am 5. August für einen spektakulären Ausklang des Schlossfestivals und entfesselt nochmals alle Ressourcen für das große Schlossjubiläum!

Alex Christensen & The Berlin Orchestra animieren mit dem Programm „Classical
90s Dance“ zum Mitsingen und Tanzen. Lieder, die eine ganze Generation geprägt haben und in neu interpretierter Auflage niemanden stillsitzen lassen.

Tickets gibt es HIER

14_Alex-Christensen_Foto_Marcel-Brell